7. Antira – Cup in Lohmen

15/07/2013

von Möppl

Am 13. Juli 2013 war es wieder soweit, der Antira-Cup in Lohmen startete. Um 10 Uhr morgens versammelten sich die Teams, um die Grüße aus Italien zu hören und um das jährliche Eröffnungsfoto schießen zu lassen. Das Wetter ließ keine Wünsche offen und entsprechend gut gelaunt waren die Teilnehmer_innen und Zuschauer_innen auf und um den Platz. Auch für die Kinder war gesorgt. Es gab einen Stand fürs Kinderschminken, der regen Zulauf, auch von den größeren Kindern, fand. Für das leibliche Wohl sorgten wieder zur vollen Zufriedenheit aller, die Köch_innen aus Dittersbach mit ihren leckeren Burgern.

Auch dieses Jahr wurde ein neuer Rekord für die angetretenen Teams aufgestellt. Zweiundzwanzig an der Zahl, stellten sich im freundlichen Wettkampf gegeneinander. Unter anderem dabei waren „Afghanistan Union“, „Partizan Dresden“, „Chemie Leipzig“,  „Hanno 1 und  2“ und die „Zittauer Gebirgskräuter“. Es gab 4 Staffeln, die im stetigen Wechsel spielten und mit Einsatz und Freude versuchten beste Ergebnisse zu erzielen. Gespielt wurden immer 7 Minuten. Nach der Vorrunde wurden die Teams verkündet, die sich den Weg in die Endrunde erspielt hatten. Doch auch für die anderen war noch nicht aller Tage Abend. Es gab ein Quiz, mit dessen Hilfe sich auch bereits disqualifizierte Teams noch in die Endrunden retten konnten. Das Quiz war ein gelungener Mix aus Fragen zum Allgemeinwissen, Politik und einigen lustigen Fragen zwischendurch. Auch hier gab es 7 Minuten Zeit die Lösungen zu finden.

Im Anschluss wurden die Finalpartien auslost. Wieder wurden 7 Minuten pro Spiel angesetzt. Das Besondere dabei: Es wurde mit einem Filly-Pferd Ball gespielt. Anfangs bereitete es den Teams noch Probleme mit dem ungewohnt leichten Gummiball zu spielen, doch mit etwas Übung sah das Spiel wieder richtig gut aus.

Zum Schuss wurden die Sieger_innen durch ein 9 Meterschießen ausgewählt. Dabei gewann das Team von „Sandale Bonnewitz“ knapp vor „Heart of Pirna“ und „Roter Zaun“. Daraufhin wurden die Pokale verliehen und der Größte von Allen, der Fair-Play-Pokal ging dieses Jahr an die Teams Hanno 1 und 2.

Letztlich bleibt nur noch ein großes Dankeschön an die Veranstalter_innen vom AKubBiZ e.V. auszusprechen und natürlich auch an alle Helfer und Helferinnen, Teams und Gäste.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: